Welche Kunststoffe sind recycelbar?

Das Recycling von Kunststoff ist ein Prozess, bei dem Kunststoffabfälle in nützliche Materialien umgewandelt werden. Das Verfahren umfasst das Sammeln der recycelbaren Kunststoffe, das Sortieren nach ihren jeweiligen Polymeren und das anschließende Schmelzen zu Pellets, aus denen beispielsweise Plastikbecher, Stühle, Tische und Plastiktüten hergestellt werden können. Das Recycling von Kunststoffen erfolgt seit den 1970er Jahren. Die Praxis wird zum Schutz der Umwelt ermutigt. Unten finden Sie die recycelbaren Kunststoffe.

RIC 1: Polyethylenterephthalat (PETE oder PET)

PET wird häufig für Softdrinkflaschen verwendet, da es eine hervorragende Feuchtigkeitsbarriere darstellt. Beim Recycling von PETE werden die Kunststoffbehälter farblich sortiert. Sie werden dann gewaschen und abgeplatzt. Im weiteren Verlauf des Prozesses werden Nicht-PETE-Komponenten eliminiert. Nach dem Abblättern wird das saubere PET ausgetrocknet. Der recycelte Kunststoff wird mehreren Behandlungsprozessen unterzogen, die eine sichere Verwendung beim Umgang mit Lebensmitteln gewährleisten. Die Behandlungsverfahren umfassen Schmelzfiltrieren und Pelletisieren. Eine der beliebtesten Verwendungen von recyceltem PET ist die Herstellung von Stoffen für die Bekleidungs- und Textilindustrie. Die Stoffe entstehen, wenn die recycelten Flocken durch Garn und Faden gesponnen werden. Aufgrund der Reizung, die der Stoff verursachen kann, wird der Stoff dazu verwendet, Kleidung nicht in direkten Kontakt mit der Haut zu bringen, wie z. B. Jacken und Mäntel. Außerdem werden sie zur Herstellung von Behältern wie Flaschen und Konservendosen verwendet.

RIC 2: Polyethylen hoher Dichte (HDPE oder PE-HD)

Das Polyethylen hoher Dichte ist normalerweise bei der Wiederverwertung sehr gefragt. Sein Harzidentifikationscode ist 2. Die Materialien, aus denen das Polyethylen hergestellt wird, sind normalerweise fest und haltbar. Aus HDPE werden Artikel wie Kunststofflineale, Hula-Hoop-Ringe, Toilettenpapier-Verpackungsbehälter, Bordsteine, Bänke, Tische und Auskleidungen von Lastkraftwagen hergestellt. Sie sind beliebt wegen der Sicherheit, die sie den Benutzern garantieren. Das Material überträgt keine Chemikalien auf die darin gelagerten Lebensmittel und Getränke.

RIC 3: Polyvinylchlorid (PVC oder V)

Polyvinylchlorid wird als Harzidentifikationscode 3 bezeichnet. Es ist vielseitig einsetzbar und kann beim Recycling zur Herstellung einer Vielzahl von Produkten verwendet werden. Außerdem ist es sehr stark und zäh. Es wird zur Herstellung von Verpackungsbehältern, Elektroinstallationskabeln und starren Rohren verwendet. Sie werden auch zur Herstellung von Kreditkarten und Kunstleder verwendet.

RIC 4: Polyethylen niedriger Dichte (LDPE oder PE-LD)

Mit einem Harzidentifikationscode von 4 ist Polyethylen niedriger Dichte aufgrund seiner Eigenschaften beliebt. Erstens ist es leicht zu verarbeiten und zu recyceln. Zweitens ist es stark und zäh, drittens ist der Kunststoff nach dem Recycling in der Regel flexibel. Seine Beständigkeit gegen Feuchtigkeit macht es beliebter. Wenn es recycelt wird, kann es verwendet werden, um flexible Behälterdeckel, zusammendrückbare Flaschen und gefrorene Lebensmittelsäcke herzustellen.

RIC 5: Polypropylen (PP)

Der Harzidentifikationscode von Polypropylen ist 5. Polypropylen ist stark, zäh, hitzebeständig und vielseitig. Es kann recycelt werden, um wiederverwendbare Mikrowellenbehälter, Küchenutensilien, Wegwerfnahrungsmittelbehälter und Softdrinkflaschen herzustellen. Seine Fähigkeit, höheren Temperaturen zu widerstehen, macht es populärer.

RIC 6: Polystyrol (PS)

Polystyrol hat einen Harzidentifikationscode von 6. Es ist vielseitig einsetzbar und wird hauptsächlich bei der Herstellung von durchsichtigen Kunststoffen wie Einwegbechern, Schalen, Verpackungsbehältern und Eierkartons verwendet. Es ist im Vergleich zu anderen recycelbaren Kunststoffen nicht so beliebt, da es nur schwer recycelt werden kann.

RIS 7: Andere Kunststoffe

Andere Kunststoffe, die recycelt werden können, werden als Harzidentifikationscode 7 bezeichnet. Die beliebtesten Kunststoffe in dieser Kategorie sind Polycarbonat und Polylactid. Sie werden hauptsächlich zur Herstellung von Babymilchflaschen, Schutzschildern, Plastikspielzeugen, Sonnenbrillengläsern und Autoscheinwerfern verwendet. Diese Kunststoffe sind auch schwer zu recyceln.

Welche Kunststoffe sind recycelbar?

Identifikationscode des HarzesAbkürzungPolymer Name
1PETE oder PETPolyethylenterephthalat
2HDPE oder PE-HDPolyethylen mit hoher Dichte
3PVC oder VPolyvinylchlorid
4LDPE oder PE-LDPolyethylen niedriger Dichte
5PPPolypropylen
6PSPolystyrol
7OTHER oder OAndere Arten von Kunststoffen oder Kombinationskunststoffen