Was ist ein Fangzahn und welche Tiere haben Fangzähne?

Ein Fangzahn ist ein modifizierter Zahn eines Tieres, der dazu bestimmt ist, Fleisch zu zerreißen oder das Fleisch festzuhalten. Es gibt Tiere im Tierreich, deren Reißzähne sich im Laufe der Zeit zu gefährlichen Waffen entwickelt haben, mit denen sie Dominanz behaupten und jagen. Fleischfressende Säugetiere und Reptilien, deren Hauptnahrung aus Fleisch besteht, haben meist Fangzähne. Pflanzenfresser haben Fangzähne, die sich im Laufe der Zeit auf einfache Eckzähne reduziert haben, von denen einige sogar völlig fehlen.

Nilpferd

Das Nilpferd ist ein Pflanzenfresser, der 16 Zoll lange Reißzähne aus dem Boden seines Mundes ragt. Das Nilpferd benutzt seine Reißzähne während Kämpfen um die territoriale Dominanz und um Bedrohungen abzuwehren, die Raubtiere wären. Die Reißzähne sind mit einem kräftigen Kiefer hinterlegt, der mit nur einem Biss alles in zwei Hälften reißen kann.

Pavian

Der Pavian schließt sich dieser Liste auch mit seinen erschreckenden Reißzähnen an, die von oben und unten in ihren Kiefern wachsen. Paviane sind Allesfresser und benutzen ihre Reißzähne, um kleine Tiere zu jagen und zu essen, die sie jagen, aber die Reißzähne dienen einer anderen größeren Rolle, um ein Gebiet zu bekämpfen und zu verteidigen. Der Pavian mit den größten Reißzähnen landet normalerweise an der Spitze der Truppe als Anführer. Die Gelada Paviane sind im Hochland von Äthiopien beheimatet und haben die größten Eckzähne. Immer wenn sie bedroht sind, klappen sie ihre Lippen und ihr Zahnfleisch zurück und legen die furchterregenden großen Zähne frei.

Schlangen

Alle giftigen Schlangen haben Reißzähne, aber derjenige, der sich von der Masse abhebt, ist der Gaboon Viper, der Reißzähne hat, die länger als 5 cm sind. Sie benutzen dies, um ihr Gift in ihre Beute zu injizieren. Kobras kommen ihnen nahe, und sie benutzen sogar ihre Reißzähne, um Gift aus der Ferne zu sprühen.

Haie

Haie auch mehrere Zähne, die als Reißzähne eingestuft werden können, und sie sind in unregelmäßiger Formation angeordnet. Diese Zähne wachsen nach, wenn sie abbrechen. Diese messerscharfen Reißzähne werden verwendet, um Fleisch zu durchtrennen und die Beute an ihrem Platz zu halten, während sie kämpfen.

Große Katzen

Großkatzen wie Tiger, Löwen, Jaguare und Leoparden haben hoch entwickelte Reißzähne, die im Laufe der Jahre zu fortschrittlichen Waffen weiterentwickelt wurden, die hinter ihrer erfolgreichen Eroberung des Tierreichs stehen. Was Landtiere angeht, sind diese Mitglieder der Katzenfamilie für den größten Teil der Jagd verantwortlich.

Andere Tiere

Vampirfledermäuse haben Reißzähne, mit denen sie die harte Haut ihrer Opfer durchbohren, um Blut zu saugen. Wölfe haben auch ihre eigenen Reißzähne, die sie in ihrem Lebensraum in den kalten Regionen der Erde erfolgreich gemacht haben.

Interessante Fakten über Reißzähne

Haie sind die einzigen Tiere, deren Reißzähne nach dem Abbruch nachwachsen, während die Reißzähne der anderen Tiere nicht nachwachsen. Dies beeinträchtigt sie dramatisch, da dies für ihr Überleben von entscheidender Bedeutung ist. Fleischfresser der prähistorischen Ära hatten größere Reißzähne, weil sie mit größeren Beutetieren zu tun hatten, da die Größe der Beutetiere die Reißzähne verringerte und sich auch zu kleineren entwickelte, so wie sie heute sind. Tarantelspinnen gehören zu den Spinnentieren mit Reißzähnen, und sie verwenden sie hauptsächlich, um ihre Beute zu halten und potenzielle Gefahren abzuwehren.