Was ist Ecoforecasting?

Ecoforecasting ist der Prozess der Vorhersage, wie sich ökologische Ereignisse auf Lebensmittel, Wasser, Umwelt und die menschliche Gesundheit auswirken können. Ecoforecasting kombiniert verschiedene Forschungsergebnisse und Beobachtungen, um es den Menschen zu ermöglichen, mögliche nachteilige Auswirkungen der verschiedenen Veränderungen des Ökosystems besser zu überwachen und zu bekämpfen. Einige der Ereignisse, die über Ecoforecasting überwacht werden, umfassen Folgendes:

Verschmutzung

Schädliche Chemikalien haben sich nachteilig auf die Umwelt ausgewirkt. dies hat die menschen gezwungen, riesige ressourcen für die reinigung verschmutzter bereiche einzusetzen, zum beispiel für die reinigung verschmutzten wassers, um die sicherheit bei der verwendung zu gewährleisten. Ecoforecasting bemüht sich in erster Linie darum, die Verschmutzung zu verhindern, damit Ressourcen für andere Initiativen verwendet werden können. Ecoforecasting reduziert die Unsicherheiten, die durch Lösungen entstehen, die bei der Reduzierung der Umweltverschmutzung anscheinend versagen.

Extreme Naturereignisse

Naturgefahren wie Waldbrände können sehr zerstörerisch sein und das Ökosystem eines bestimmten Ortes dauerhaft verändern. Mit Ecoforecasting im Bild können Menschen jedoch Katastrophen wie Überschwemmungen, Wirbelstürme und Dürre vorhersehen sowie feststellen, ob sie eintreten oder nicht, und dabei ihre Auswirkungen verringern.

Änderungen der Land- und Ressourcennutzung

Die Verlagerung der Landnutzung wird immer Auswirkungen auf das Ökosystem haben. Die Umwandlung von Ackerland in einen Wald kann sich je nach Art des gepflanzten Baumes negativ auswirken. Einige Bäume lassen Wasser aus einem Gebiet ab und sind möglicherweise nicht geeignet. Ecoforecasting berücksichtigt alle möglichen Ergebnisse solcher Verschiebungen und hilft den Menschen, die bestmögliche Option zu finden, ohne die möglichen Auswirkungen erraten zu müssen.

Andere Beispiele für Ecoforecasting

Die Fähigkeit, Dinge wie die Menge an Sauerstoff im Wasser vorherzusagen, um zu bestimmen, welche Art von Fisch aufgezogen werden soll oder welche Art von Dünger auf einem bestimmten Stück Land verwendet werden soll, wobei zu berücksichtigen ist, wie sich dies auf die angrenzenden Gebiete oder auf Gewässer auswirken kann ist in der Nähe. Ecoforecasting berücksichtigt all diese Szenarien, um Strategien zu entwickeln, die sowohl den Landwirten als auch den Tieren zugute kommen, die möglicherweise in der Nähe leben.

Vorteile von Ecoforecasting

Prognosen verbessern Entscheidungen und den Entscheidungsprozess mit dem Ziel, die Produktivität aufrechtzuerhalten, ohne das Ökosystem zu schädigen. Es reduziert die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten und extremer Naturereignisse ohne Kosten. Ecoforecasting bringt auch Wissenschaftler und andere gleichgesinnte Denker zusammen, um eine Plattform für Lösungen für einige der Probleme zu bieten, die die Umwelt seit Jahrhunderten betreffen. Solch ein Brainstorming ist der schnellste Weg zu dauerhaften Lösungen.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil von Ecoforecasting ist die Verfügbarkeit intensiver Nachforschungen und die genaue Überwachung von Ereignissen, um die mit mangelnder Bereitschaft verbundenen Unsicherheiten zu verringern. Die Fähigkeit, vorherzusagen, was passieren könnte, ermöglicht es Wissenschaftlern nicht nur, die am besten geeigneten Gegenmethoden zu finden, sondern bietet ihnen auch Zeit und Raum, Möglichkeiten zu finden, um beispielsweise von einer bevorstehenden Katastrophe wie Überschwemmungen zu profitieren. Hochwasser kann sehr zerstörerisch sein, kann aber gleichzeitig mit den richtigen Maßnahmen geerntet und später genutzt werden.