Was bedeuten die Farben und Symbole der lettischen Flagge?

Eine kurze Geschichte Lettlands

Lettland ist eine unabhängige Nation im europäischen Baltikum. Das Land umfasst eine Fläche von 64.589 Quadratkilometern und hat 1.957.200 Einwohner. Über Jahrhunderte wurde das Gebiet, das heute Lettland ist, von verschiedenen Mächten wie Schweden und Russen regiert. Nach dem Ersten Weltkrieg erlangte Lettland die Unabhängigkeit von Russland und gründete am 18. November 1918 die unabhängige Republik Lettland. Diese Freiheit hielt jedoch nicht lange an und das Land wurde von der Sowjetunion zwangsweise annektiert. Ab 1941 besetzte Nazideutschland für kurze Zeit Lettland, und die Sowjets besetzten das Land 1944 erneut und regierten mehrere Jahrzehnte. Nach einem langen Kampf um die Unabhängigkeit wurde die Republik Lettland am 4. Mai 1990 wieder gegründet.

Geschichte der lettischen Nationalflagge

Die derzeitige lettische Nationalflagge wurde 1918 nach der Unabhängigkeit des Landes von Russland nach dem Ersten Weltkrieg erstmals angenommen. Die Verwendung der Flagge wurde jedoch während der Zeit der Sowjetherrschaft unterdrückt. Am 27. Februar 1990, etwa zwei Monate vor der Wiedererlangung der Unabhängigkeit, wurde die ursprüngliche Flagge wieder angenommen. Obwohl im 20. Jahrhundert offiziell verabschiedet, wurde die estnische Flagge bereits im 13. Jahrhundert verwendet. Tatsächlich ist die Flagge Lettlands eine der ältesten Nationalflaggen der Welt, die heute noch in Gebrauch ist. Ein Hinweis auf diese Flagge findet sich in der Rhymed Chronicle of Livonia.

Flag-Design

Die lettische Flagge hat ein schlichtes Design mit einem karminroten (dunkelroten) Feld, das von einem schmalen weißen Band durchschnitten wird. Die Breite des weißen Bandes beträgt ein Fünftel der Breite der gesamten Flagge.

Symbolismus

Die rote Farbe der lettischen Nationalflagge wird oft als "lettisches Rot" bezeichnet. Sie gehört zu den dunkleren Rottönen und setzt sich aus Purpur und Braun zusammen. Es wird angenommen, dass die rote Farbe der Flagge den Willen der Letten symbolisiert, ihr Leben für das Land zu opfern und ihre Bereitschaft, die Freiheit ihres Landes um jeden Preis zu verteidigen.

Mit der Auswahl der Farben für die Flagge ist auch eine Legende verbunden. Der Legende nach wurde ein lettischer Anführer im Kampf verwundet. Sein Körper wurde dann in ein weißes Laken gewickelt, das von seinem Blut befleckt wurde. So wird behauptet, dass das Rot und Weiß der Flagge von Lettland diese Legende symbolisiert und das Weiß das Blatt darstellen könnte, das den verwundeten Anführer umwickelte.

Verwendung der Flagge

Nach lettischem Recht sind bestimmte Vorschriften für die Verwendung der Flagge eindeutig. Jegliche Missachtung der Flagge wird nicht toleriert. Es gibt das ganze Jahr über besondere Tage, an denen die Anzeige der Flagge dringend empfohlen wird, wie den 4. Mai (Wiederherstellung der Unabhängigkeit), den 18. November (Unabhängigkeitstag) und den 11. November (Lāčplēsis-Tag).