Was bedeuten die Farben und Symbole der Flagge Algeriens?

Algerien ist das größte Land in Afrika und liegt im nördlichen Teil des Kontinents am Mittelmeer. Das Land hat eine Fläche von etwa 919.000 Quadratmeilen und eine Bevölkerung von rund 40 Millionen Menschen nach der Volkszählung von 2016. Die algerische Flagge besteht aus zwei gleich großen vertikalen Balken, einem grünen Balken links und einem weißen Balken rechts sowie einem roten Halbmond, der einen roten Stern in der Mitte umgibt. Die Flagge wurde 1962 nach der Unabhängigkeit Algeriens von Frankreich offiziell angenommen.

Geschichte der Flagge Algeriens

Die algerische Flagge stammt aus dem 11. Jahrhundert in der Zeit der Berberdynastien. Jede Dynastie hatte eine Flagge, die die nachfolgenden Generationen beeinflusste, und die Zayyanid-Dynastie hatte eine blaue Flagge mit einem weißen Halbmond. Als das Osmanische Reich 1525 Algerien eroberte, wechselte die Flagge zu rot mit einem gelben Halbmond in der Mitte. Während der Zeit unter osmanischer Herrschaft war Algerien einig und blieb einig, bis 1830 die Franzosen in die Osmanen einfielen und sie aufrüsteten und ihre blaue, weiße und rote Flagge als offizielle Flagge des algerischen Territoriums einführten. Als der Unabhängigkeitskampf seinen Höhepunkt erreichte, verabschiedete die algerische Exilregierung eine grün-weiße Flagge, aber das weiße Band war größer und deckte 75% der Flagge statt 50% ab. Dieses Design wurde von der von Emir verwendeten Flagge inspiriert Abdel Kadir in den 1920er Jahren, um diejenigen zu vertreten, die sich der französischen Herrschaft widersetzten. Diese Version der Flagge wurde bis 1962 verwendet, als Algerien ein unabhängiger Staat wurde und die aktuelle Flagge annahm.

Design und Bedeutung der Flagge Algeriens

Die grüne Farbe der Flagge symbolisiert den Islam, der die dominierende Religion in der Region ist. Grün soll auch die Lieblingsfarbe des Propheten Muhammad und seiner Tochter Fatima gewesen sein und ist die Farbe des Paradieses im Koran. Die rote Farbe symbolisiert die Freiheit und das Blut, das die Franzosen im Kampf um die Unabhängigkeit vergossen haben, um die Freiheit zu erlangen. Die weiße Farbe repräsentiert den Frieden, der nach der Unabhängigkeit erreicht wurde. Der Halbmond und der Stern sind die islamischen Standardsymbole, die in fast jeder Flagge islamischer Nationen zu finden sind.

Das Emblem von Algerien

Das Wappen Algeriens entspricht dem Wappen anderer Länder und wurde 1976 übernommen. Das Wappen zeigt einen Sonnenaufgang aus dem Atlasgebirge, Gebäude, Eichenlaub, Olivenzweige und eine Wahlurne. Die Berge sind in der Hand von Fatima geformt, um Schutz zu bedeuten. Die Pflanzen repräsentieren die landwirtschaftliche Seite Algeriens, während die Gebäude die Industrie und Wirtschaft des Landes symbolisieren. Das Emblem enthält auch eine arabische Inschrift mit der Aufschrift „Die Volksrepublik Algerien“.

Verwendung der Flagge

Nationale Identität und Stolz haben einen hohen Stellenwert bei der Verwendung der Flagge in Algerien. Die Flagge, die gegen die Franzosen gekämpft hat, um die Freiheit zu erlangen, ist eine Erinnerung an die Widerstandsfähigkeit, die das algerische Volk angesichts der Unterdrückung besitzt. Die Flagge ist auch auf den Uniformen von Militär und Polizei abgebildet.