Wann und warum wird der Weltspatzentag gefeiert?

Was ist der Weltspatzentag?

Der World Sparrow Day wird jedes Jahr am 20. März gefeiert. Das Ziel des World Sparrow Day ist es, die Öffentlichkeit über die Bedrohung durch verschmutzte städtische Umgebungen und nicht fürsorgliche Menschen für die Haussperlingspopulation sowie für andere verbreitete Vogelarten aufzuklären. Darüber hinaus fördert der World Sparrow Day die Wertschätzung der gemeinsamen Artenvielfalt, die eine Abkehr von der typischen Aufmerksamkeit in Bezug auf seltene und exotische Arten darstellt.

Die Idee kam aus einem informellen Gespräch im Büro der Nature Forever Society of India. Die Naturschutzinitiative wurde von Mitgliedern der Organisation ergriffen. Zusammen mit der französischen Stiftung Eco-Sys Action und mehreren anderen nationalen und internationalen gemeinnützigen Organisationen wurde der World Sparrow Day geboren. Es wurde zum ersten Mal im Jahr 2010 in verschiedenen Nationen auf der ganzen Welt gefeiert. Die Teilnehmer nahmen an Kunstwettbewerben, Aufklärungskampagnen und Medieninterviews teil. Heute feiern mehr als 50 Länder diesen Tag.

Die Natur für immer Gesellschaft

Die Nature Forever Society begann ihre Arbeit im Jahr 2006 und wurde im Jahr 2008 offiziell gegründet. Ihr Ziel ist die Erhaltung der häufigsten Pflanzen- und Tierarten. Die Organisation arbeitet daran, die Einwohner Indiens in Umwelt- und Umweltschutzinitiativen einzubeziehen. Der Gründer und seine Mitglieder konzentrieren sich auf einfache Projekte mit hohem Wert und der Fähigkeit, in mehreren Regionen der Welt erfolgreich zu sein.

Der Mann hinter dem Projekt

Der Gründer der Nature Forever Society und der Köpfe hinter dem World Sparrow Day ist Mohammed Dilawar. Er begann seine Erhaltungsarbeit, indem er sich freiwillig zur Teilnahme an Umfragen und öffentlichen Aufklärungskampagnen meldete. Ein Jahr nach Abschluss seines Masterstudiums in Ökologie trat er 2006 der Royal Society for the Protection of Birds bei. Er blieb 4 Jahre bei dieser Organisation und arbeitete an einem Projekt über den Niedergang von Haussperlingen in städtischen Gebieten Indiens. Darüber hinaus verfasste er einen Bericht mit dem Titel „Auswirkungen von Handytürmen auf Wildtiere und Bienen“.

Während seiner Zeit bei der Royal Society for the Protection of Birds gründete Dilawar seine eigene Organisation - The Nature Forever Society. Er verließ die Royal Society im Jahr 2010. Er ist auch Mitglied anderer Organisationen, einschließlich der Internationalen Arbeitsgruppe für Stadtspatzen. Dilawar engagiert sich weiterhin für die Erhaltung der häufigsten Arten, indem er an Konferenzen teilnimmt und in andere Gebiete Indiens reist, um die biologische Vielfalt zu untersuchen. Eine Konferenz befasste sich 2009 mit der Methodik der Überwachung von Haussperlingen in städtischen Gebieten. Auf Reisen macht er Fotos von der Tierwelt und lernt die Naturschutzprobleme der Gegend kennen, in der er sich befindet.

Neben der Gründung der Nature Forever Society und der Initiierung des World Sparrow Day hat Dilawar auch andere Projekte ins Leben gerufen. Zu diesen Projekten gehören die jährlichen Sparrow Awards, das Project Save Our Sparrows, der BiodiverCity-Fotowettbewerb und das Common Bird Monitoring of India-Programm. Sein Ausblick auf Naturschutz und Artenvielfalt wird wie folgt zitiert: „... wenn wir einen Spatz, der um uns herum gefunden wird, nicht retten können, ist es zu ehrgeizig, einen Tiger zu retten. Also müssen wir zuerst die Spatzen retten und nur dann können wir davon träumen, den Tiger zu retten.

In Anerkennung seiner Bemühungen erhielt Mohammed Dilawar mehrere Auszeichnungen und Anerkennungen. Das Time Magazine nannte ihn 2008 einen der 30 einflussreichsten Umweltschützer der Welt, einen „Helden der Umwelt“. Für seine Arbeit zum Schutz des Haussperlings erhielt er auch das Limca-Buch der Rekorde. Im Jahr 2011 wurde er in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen, weil er die weltweit größte Anzahl an Vogelfüttern eingerichtet hatte. Das Vogelfutterprojekt ist Teil seines Projekts Save Our Sparrows.

Auswirkungen des World Sparrow Day

Die Auswirkungen des Weltspatzentags waren auf globaler Ebene erheblich. Es hat Menschen auf der ganzen Welt ein Netzwerk gegeben, in dem sie zusammenarbeiten und Ideen über Naturschutz- und öffentliche Bildungsprojekte austauschen können. Dieser Gedankenaustausch ist entscheidend für die Verbesserung der Informationen rund um Haussperlinge und andere verbreitete Vogelarten. Verbesserte Informationen führen zu einer zuverlässigeren Wissenschaft, was wiederum zu effizienteren und effektiveren Erhaltungsprogrammen und -bemühungen führt. Das Ziel, eine Meeting-Plattform für Menschen auf der ganzen Welt anzubieten, war erfolgreich.

Diese Plattform war ein wichtiger Bestandteil bei der Sensibilisierung für den Naturschutz und der Förderung anderer Initiativen für Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung. Der World Sparrow Day hat die Botschaft verbreitet, dass es genauso wichtig ist, gemeinsame Arten wie seltene und exotische Arten zu erhalten und zu schützen. Im August 2012 wurde der Haussperling der Staatsvogel von Delhi. Dies wurde bei der Kampagne Rise for the Sparrow angekündigt, die von der Nature Forever Society durchgeführt wurde.

Andere Aktivitäten, Projekte und Kampagnen der Nature Forever Society

Wie bereits erwähnt, führt die Nature Forever Society auch die Kampagne „Rise for the Sparrow“ durch. Ziel dieser Kampagne ist es, Anwohnern, Schulen, Regierungsorganisationen und Nichtregierungsorganisationen die Möglichkeit zu geben, zusammenzuarbeiten, um den Haussperling zu retten. Es unterrichtet die Öffentlichkeit über einfache Schritte, die jeder Einzelne auf persönlicher Ebene unternehmen kann, um sich am Naturschutz zu beteiligen.

Darüber hinaus hat die Nature Forever Society ein Projekt zur Einführung von Nistkästen und Vogelfutterhäusern ins Leben gerufen. Dieses Projekt ermöglicht es Einzelpersonen, sich emotional an Umweltschutzbemühungen zu beteiligen, indem sie ihren eigenen Nistkasten oder Vogelfutterautomat adoptieren können. Diese beiden Geräte sind wichtig, da sie sowohl Heim als auch Nahrungsquelle für Spatzen und andere gewöhnliche Vögel darstellen. Die Idee hat sich in Indien und anderen Ländern durchgesetzt und verbreitet. Aufgrund dieses Programms und der Initiative Save Our Sparrows wurden weltweit rund 52.000 Vogelfutterstationen installiert.

World Sparrow Awards

Die World Sparrow Awards wurden im März 2011 im Rahmen der zweiten jährlichen Feier zum World Sparrow Day ins Leben gerufen. Diese Auszeichnungen wurden ins Leben gerufen, um das Ziel des World Sparrow Day zu fördern und zu fördern und diejenigen Personen zu würdigen, die den größten Beitrag zum Schutz der Umwelt und zum Schutz der gemeinsamen Arten geleistet haben. Das Sustainuance-Magazin hat einen wichtigen Beitrag zur Bewegung geleistet und zum ersten Mal die World Sparrow Awards in Ahmedabad, Gujarat, Indien, verliehen. Er erklärte, dass jeder Empfänger ein unabhängiger Held sei, der ohne staatliche Mittel und ohne die Notwendigkeit einer Anerkennung auf den Erhalt hinarbeite.

Die ersten World Sparrow Awards wurden an folgende Organisationen vergeben: Bhavin Shah, Narendra Singh Chaudhary, L. Shyamal und The Sparrow Company.

Die Botschaft von World Sparrow Day

Die Botschaft von World Sparrow Day, The Nature Forever Society und Mohammed Dilawar lautet: Um das Gleichgewicht der Natur zu erhalten, müssen wir zuerst die gemeinsamen Arten retten. Die Idee ist, dass es für den Einzelnen oft leicht zu vergessen ist, dass selbst die täglich beobachteten Arten ein wichtiger Bestandteil der Umwelt und ihres heiklen Balanceakts sind.