UNESCO-anerkannte Elemente des immateriellen Kulturerbes Indonesiens

Indonesien hat eine reiche Kultur und ein reiches Erbe, das von den Menschen des Landes gut erhalten und geschützt wird. In diesem Artikel haben wir einige Elemente des immateriellen Kulturerbes Indonesiens erwähnt, die von der UNESCO anerkannt wurden. Sie sind wie folgt:

8. Saman Dance

Das Gayo-Volk von Aceh, Sumatra, führt den Saman-Tanz auf. Der Tanz wird von jungen Männern oder Jungen in schwarzen Kostümen mit farbenfrohen Gayo-Motiven aufgeführt. Der Anführer der Truppe sitzt in der Mitte und singt Verse in den Gayo-Sprachen, während der Rest anfängt zu tanzen. Die Verse können religiöser, humorvoller oder romantischer Natur sein. Die samanischen Tanzvorführungen gewähren einen Einblick in das Leben und die Kultur der Gayo.

7. Indonesische Kris

Der Kris ist ein einzigartiger, asymmetrischer Dolch, der nur in Indonesien hergestellt wird. Der Dolch wird sowohl als Waffe als auch als spirituelles Symbol im Land verwendet. Es wird seit Jahrhunderten in Indonesien verwendet. Der Dolch hat eine Scheide, die normalerweise aus Holz besteht. Die Klingen sind schmal und haben eine breite, asymmetrische Basis. Metalldekor an der Klinge des Kris verleiht ihm einen ästhetischen Wert. Der Prozess der Herstellung von Kris ist sehr zeitaufwendig und erfordert große Handwerkskunst. Eine reiche Geschichte und Spiritualität sind mit diesem Dolch verbunden. In vielen Familien wird ein Kris als Familienerbstück behandelt und über Generationen weitergegeben. Der Dolch wurde oft mit sozialem Status, Heldentum, magischer Kraft usw. in Verbindung gebracht.

6. Wayang Puppentheater

Es ist eine alte Form des Geschichtenerzählens mit Puppen und komplexen Musikstilen, die auch heute noch praktiziert werden. Diese darstellende Kunstform entstand in Java. Jahrhunderte lang war es in den königlichen Höfen von Java und Bali sehr beliebt. Die verwendeten Puppen sind handgefertigt und bestehen aus zwei Haupttypen, den 3D-Holzpuppen und den flachen Schattenpuppen aus Leder. Während der Show werden Gamelan-Trommeln und Bronze-Instrumente verwendet, um Melodien zu spielen. Das Puppenspiel dient nicht nur der Unterhaltung, sondern auch der Verbreitung von Botschaften zu sozialen und politischen Themen.

5. Indonesischer Batik

Jede Art von Textil oder Kleidungsstück aus indonesischem Batik ist ein Muss für Touristen, die das Land besuchen. Es handelt sich um die Technik des Färbens von Baumwoll- und Seidenkleidungsstücken von Hand. Batik spielt eine wichtige Rolle im Leben der Indonesier. Kinder werden in Batikschlingen mit Symbolen des Glücks getragen. Sogar die Toten sind in Grabbatik gehüllt. Kleidung aus Batik wird auch im Alltag von den Menschen des Landes getragen. Batikkleidung wird auch bei bestimmten Ritualen und Zeremonien getragen.

4. Indonesische Angklung

Die Angklung ist ein traditionelles indonesisches Musikinstrument. Ein Bambusrahmen dient zum Aufhängen von zwei bis vier Bambusröhren, die mit Rattanschnüren gebunden sind. Die Röhren werden sorgfältig verarbeitet, um unterschiedliche Noten zu erzeugen, wenn der sie haltende Rahmen angetippt oder geschüttelt wird. Mehrere Spieler dieses Musikinstruments treten zusammen auf, um Melodien zu produzieren. Das Wissen über diese Musikform wird mündlich von einer Generation zur nächsten weitergegeben.

3. Drei Genres des traditionellen Tanzes auf Bali

Traditioneller balinesischer Tanz gibt es in drei Genres, die für reine Unterhaltung, heilig und halbheilig gedacht sind. Die Tänzer sind sowohl Männer als auch Frauen. Sie sind mit farbenfrohen Trachten mit goldenen Blumen- und Tiermotiven geschmückt. Die Tänze symbolisieren balinesische Kultur, religiöse Überzeugungen und Elemente der Natur. Kinder in balinesischen Haushalten werden in der Regel informell in diesen Tanzformen geschult. Es hilft, die traditionellen Überzeugungen und die Kultur der Menschen zu bewahren und zu schützen.

2. Pinisi

Dieses immaterielle indonesische Erbe ist die Kunst des Bootsbaus in Süd-Sulawesi. Es ist ein spezieller Bootstyp, der auf dem Land hergestellt wird und als "Sulawesi-Schoner" bekannt ist. Die Techniken wurden über Jahrhunderte der austronesischen Geschichte entwickelt. Mehrere Bootsbauzentren sind über das ganze Land verteilt. Einige der größten dieser Zentren sind Bira, Tana Beru und Batu Licin. Hier lebt mehr als die Mehrheit der Bevölkerung von Schifffahrt und Bootsbau. Das Wissen und die Fähigkeiten von Pinisi werden über Generationen des Familienkreises weitergegeben.

1. Noken

Das Noken ist ein Kunsthandwerk, das in den Provinzen West-Papua und Papua in Indonesien hergestellt wird. Es ist ein gewebter oder geknoteter Netzbeutel aus Blättern oder Holzfasern. Die Einheimischen verwenden diese Taschen für eine Vielzahl von Zwecken, wie zum Beispiel zum Tragen von Plantagenerzeugnissen, Babys oder Kleintieren, zur Aufbewahrung zu Hause, zum Einkaufen usw.