Hauptflüsse von Bolivien

Bolivien ist ein Binnenstaat in Südamerika. Die Geographie Boliviens zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Boden und Klima mit einer hohen Artenvielfalt aus. Bolivien hat drei verschiedene physiografische Regionen, darunter die Anden-, die Unteranden- und die Llanos-Region. Das Land wird von drei großen Becken entwässert; das Amazonasbecken, das Rio del la Plata-Becken und das Zentralbecken. Diese Einzugsgebiete bestehen aus mehreren Flüssen und Seen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Längen. Einige Flüsse und Seen, insbesondere im Zentralbecken, fließen nicht in einen Ozean, da sie von den Anden umschlossen sind.

Hauptflüsse von Bolivien

Madeira

Der Madeira River ist ein wichtiger Gewässer in Südamerika und der längste Fluss in Bolivien mit einer Länge von 2.020 Meilen. Es ist einer der größten Nebenflüsse des Amazonas. Wasser fließt von anderen großen Flüssen wie Guapore, Blanco und Beni in den Fluss Madeira. Die oberen Zweige des Flusses Madeira finden ihren Weg in die Beni-Ebene. Der Fluss Madeira fließt von seiner Quelle in den Flüssen Beni und Mamore nach Norden und bildet die Grenze zwischen Bolivien und Brasilien, bevor er seinen Lauf in Richtung des brasilianischen Bundesstaates Rondonia ändert. Madeira ist eine aktive Wasserstraße, die den Export von Millionen Tonnen Getreide ermöglicht. Der Fluss wird vom Amazonas-Delfin und mehr als 900 Fischarten bewohnt.

Paraguay

Der Paraguay-Fluss fließt durch Brasilien, Bolivien, Paraguay und Argentinien auf einer Länge von etwa 1.629 Meilen von seiner Quelle in Mato Grosso in Brasilien bis zu seinem Ende am Parana-Fluss. Der Fluss bildet eine Grenze zu Paraguay und Brasilien sowie Paraguay und Argentinien. Es ist ein wichtiges geografisches Merkmal in Paraguay, mit dem es seinen Namen teilt. Der Paraguay ist einer der wichtigsten Flüsse von Rio de la Plata. Es entwässert bedeutende Teile von Argentinien, Brasilien, Bolivien und Paraguay. Es ist eine wichtige Schifffahrts- und Handelsroute zum Atlantik für das Binnenparaguay und Bolivien. Es ist auch eine wichtige Quelle für Fisch und Bewässerungswasser für die am Ufer lebenden Gemeinden.

Mamoré

Der Fluss Mamoré ist ein wichtiger Fluss, der von Bolivien und Brasilien geteilt wird und der zusammen mit Beni den Fluss Madeira bildet. Es steigt von den Hängen der Sierra de Cochabamba bis zur Kreuzung mit dem Chapare. Der Fluss wird von Stromschnellen oberhalb seiner Kreuzung mit Beni unterbrochen. Unterhalb der Stromschnellen wurde eine Eisenbahnlinie gebaut. Die meisten Nebenflüsse des Flusses Mamoré sind über weite Strecken schiffbar. Die Mamoré entwässert eine Fläche von 9.382 Quadratmeilen und fließt über eine Strecke von 1.199 Meilen von ihrer Quelle bis zu ihrer Kreuzung mit Beni.

Guaporé

Der Fluss Guaporé liegt im Nordosten Boliviens und im Westen Brasiliens. Der Fluss ist 950 Meilen lang und bildet die Grenze zwischen Brasilien und Bolivien. Es ist Teil des Flusses Madeira, der in den Amazonas mündet. Der Fluss Guaporé speist die biologischen Reservate von Guaporé. Der Fluss hat über 250 Fischarten, von denen 25 endemisch sind. Der Fluss Guaporé ist sowohl in Brasilien als auch in Bolivien in der Aquarienindustrie von Bedeutung.

Bedrohung der Flüsse in Bolivien

Wasserverschmutzung ist in Bolivien ein zunehmendes Problem. Agrochemikalien wie Düngemittel und Pestizide sowie unbehandelte Abwasserprodukte sind einige der Hauptschadstoffe in Flüssen. Der Verlust der Artenvielfalt, einschließlich des Verlusts des Bolivianischen Flussdelfins und mehrerer Fischarten, ist auch eine Bedrohung für das Wasserleben in Bolivien. Erosion und Sedimentation infolge menschlicher Aktivitäten an den Ufern bolivianischer Flüsse haben die Auen in Mitleidenschaft gezogen.

RangHauptflüsse BoliviensGesamtlänge
1Madeira

2.020 Meilen (geteilt mit Brasilien)
2Paraguay

1, 629 Meilen (gemeinsam mit Argentinien, Brasilien und Paraguay)
3Mamoré

1, 199 Meilen (geteilt mit Brasilien)
4Guaporé

950 Meilen (geteilt mit Brasilien)
5Grande (Guapay)

894 Meilen
6Beni

732 Meilen (geteilt mit Brasilien)
7Pilcomayo684 Meilen (geteilt mit Argentinien und Paraguay)
8Bermejo

659 Meilen (geteilt mit Argentinien)
9Madre de Dios

659 Meilen (geteilt mit Peru)
10Ichilo

242 Meilen