Die Kultur und Bräuche von Nicaragua

Die Lebensweise und das Verhalten der Menschen in Nicaragua bestimmen die Kultur der Nation. Das in Mittelamerika gelegene Land hat einzigartige Qualitäten in Sachen Sprache, Religion, Musik, Kunst und Literatur. Wie die meisten Kulturen auf der ganzen Welt hat die Religion die Lebensweise der Bürger Nicaraguas entscheidend mitgeprägt und bestimmt. Die Vielfalt der Kulturen in der Nation wurde von verschiedenen Erben aus früheren Zeiten beeinflusst, insbesondere während der Zeit der spanischen Kolonialherrschaft.

Musik

Der moderne nicaraguanische Musikstil ist eine Mischung mehrerer anderer Stile, nämlich indigener, europäischer und spanischer Stile. Zu den Musikinstrumenten zählen unter anderem Marimba und andere, die in ganz Mittelamerika zu finden sind. Die karibische Küste der Nation wurde von afrikanischen Musikstilen ebenso beeinflusst wie von den einheimischen. Die häufigste Tanzform ist der „Palo de Mayo“, ein besonders lauter und energischer Stil. Die Regionen im Norden und in der Mitte weisen zumeist ein europäisches Erbe auf, wobei Tänze wie die „Mazurcas“ beliebt sind. Die Regionen Masaya und Pazifik wurden ebenfalls gleichermaßen beeinflusst.

Religion

Religion ist ein wesentlicher Bestandteil der nicaraguanischen Kultur. In der Tat wurde es aufgrund seiner Bedeutung in die Verfassung aufgenommen. Die Religionen haben Behörden, die für die Beratung und Anleitung in wichtigen staatlichen Angelegenheiten zuständig sind. In der Verfassung wurde klargestellt, dass Religionsfreiheit und Toleranz für alle gelten. Religiöse Feste sind im Land weit verbreitet und oft geprägt von Lautstärke, Freude, Tanz, großem Andrang, traditionellen Interpretationen und viel Musik. Jede Stadt hat einen religiösen Führer oder einen Heiligen, der auch „Santo Patrono“ genannt wird. Die Menschen feiern zu Ehren des Heiligen, der sie im Austausch für Geschenke und Geschenke segnet.

Essen

Die beiden häufigsten Grundnahrungsmittel in Nicaragua sind Mais und Bohnen. Insbesondere Bohnen werden von den meisten Familien fast täglich gegessen, da Fleisch nicht leicht zu bekommen ist. Andere gängige Lebensmittel sind Tortillas, Tamales und die Yucca-Wurzel. Mangos und Kochbananen sind die häufigsten Früchte. Das häufigste alkoholfreie Getränk in Nicaragua ist Kaffee, der den ganzen Tag über konsumiert wird. Das Nationalgetränk heißt Pinol und wird aus Wasser und Mehl hergestellt. Andere Getränke sind Tiste (Kakao und gemahlene Tortillas) und Alkohol.

Sprache

Ein großer Prozentsatz der Bevölkerung, etwa 90%, spricht Spanisch oder nicaraguanisches Spanisch (auch bekannt als Nicañol). Kreolisches Englisch und Englisch sind im Allgemeinen Sprachen, die vor allem an der karibischen Küste gesprochen werden. Andere indigene Sprachen an der Küste sind Sumo, die Garifuna-Sprache und andere.

Ethnische Gruppen wie die Chinesen und Palästinenser Nicaraguas haben ihre Minderheitensprachen bis zu einem gewissen Grad bewahrt. Diese Sprachen werden neben Spanisch und / oder Englisch gesprochen und umfassen Chinesisch, Arabisch, Italienisch, Deutsch und andere Sprachen. Es gibt ungefähr drei Sprachen, die derzeit ausgestorben sind.